Projekttag Französisch in Frankreich

Verfasst am .

 in ein Restaurant, in eine Bäckerei und in eine Post sowie natürlich auch zu Sehenswürdigkeiten wie dem Straßburger Münster mit seiner astronomischen Uhr und der imposanten Aussichtsplattform. Auch die französische Lebensart durfte nicht zu kurz kommen und so kostete man elsässische Spezialitäten wie Flammkuchen, Gugelhupf und Macarons.
Ein weiteres Highlight dieses besonderen Französischtages im Elsass war die gemeinsame Bootsfahrt auf der Ill, bei der viele EU-Institutionen wie das Europäische Parlament und der Europarat entdeckt werden konnten. Über Kopfhörer konnte dabei jeder die Erläuterungen zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt verfolgen. Die Schülerinnen und Schüler waren am Ende der Exkursion begeistert von ihren sprachlichen Erfolgen und den vielen landeskundlichen Eindrücken, die im Unterricht weiter vertieft und in den Portfolio-Ordnern dokumentiert werden konnten.

Drucken