Kaktus mit Sombrero

Piñata-Wettbewerb der 7. Klassen an der Kopernikusschule Freigericht
 
Wenn ein Kaktus mit Sombrero und eine überdimensionierte Avocado zur Gitarre greifen, dann ist wieder Piñata-Zeit an der Kopernikusschule Freigericht.  
Im Rahmen des Projekttages der zweiten Fremdsprachen der 7. Klassen erstellten die spanischen Lerngruppen beeindruckende, vergängliche Kunstwerke. Zunächst planten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen, welche Figur sie bauen wollten, um dann die notwendigen Materialien zu besorgen. Mitte Juli war es dann soweit und im Rahmen eines Vormittags wurden aus Pappe und Krepppapier mit großem Eifer farbenprächtige Piñatas kreiert. So entstanden verschiedenste Tiere, Figuren und Gesichter, aber auch Früchte und Nahrungsmittel in Piñata-Form.
Die 45 Piñatas wurden beim Schulfest ausgestellt und von den Besuchern bewertet. Die ersten drei Plätze erhielten spanische Präsente, die die Spanischlehrerinnen mit wertschätzenden Worten unter lautem Beifall überreichten. Den ersten Platz erreichte in diesem Jahr der Kaktus mit Sombrero und Bommeln, dicht gefolgt von der Avocado und der Gitarre. 
Im Anschluss an die Preisverleihung wurden die Piñatas dann mit Süßigkeiten und anderen Kleinigkeiten gefüllt und – wie es traditionell üblich ist – von den meisten mit viel Spaß aber auch ein bisschen Wehmut mit verbundenen Augen zerschlagen.