Juniorwahl 2019

© Juniorwahl 2019
Wir machen mit!
Juniorwahl zur Europwahl 2019
vom 20. bis 23. Mai 2019 an der KSF
  
Die Juniorwahl ist ein bundesweites Projekt zur politischen Bildung in Schulen. Es wird seit 1999 in allen 16 Bundesländern durchgeführt. Knapp 1,6 Millionen Jugendliche (Stand Juli 2015) haben sich seither beteiligt. Träger ist der gemeinnützige und überparteiliche Kumulus.e.V. Berlin.
Nach einer intensiven Vorbereitung im Unterricht wir der Gang zur Urne mit Wahlbenachrichtigung, Wählerverzeichnis, Wahllokal und Wahlvorstand parallel zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen oder Europawahlen simuliert. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler setzen sich so intensiv mit der Bedeutung und Funktion von Wahlen in der Demokratie auseinander. Das handlungsorientierte Konzept der Juniorwahl fördert dabei nachweislich das politische Interesse und die Partizipationsbereitschaft von Jugendlichen.
Foto: © Juniorwahl 2019

Ostercamp 2019

72 Schülerinnen und Schüler bereiten sich auf Abschlussprüfungen vor
Besuch vom Hessischen Kultusministerium
Jugendliche, die sogar in den Ferien in die Schule gehen: Das gibt es beim Ostercamp an der Kopernikusschule Freigericht. 72 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Haupt- und Realschule hatten an fünf Tagen freiwillig die Schulbank gedrückt. Der Grund dafür sind die zentralen Abschlussprüfungen des hessischen Kultusministeriums, die in der  Woche vom 13. bis zum 17. Mai 2019 stattfinden. Um sich auf die schriftlichen Prüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch vorzubereiten, hat die Kopernikusschule in diesem Jahr bereits zum dritten Mal ein „schulbezogenes Ostercamp“ für ihre Abschlussschülerinnen und –schüler organisiert. 

Weiterlesen: Ostercamp 2019

Vorlesewettbewerb in französischer Sprache

Le concours de lecture an der Kopernikusschule Freigericht
Auch in diesem Schuljahr veranstaltete die Kopernikusschule Freigericht einen schulinternen Vorlesewettbewerb in französischer Sprache für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe G8 (Französisch als 2. Fremdsprache). 
Nachdem zunächst die Klassensieger ermittelt wurden, die den Mut aufbrachten, sich den kritischen Ohren der Jury und ihrer Mitschülerinnen und –schüler in der Aula zu stellen, fand dieser Tage der Schulwettbewerb statt. Die Teilnehmerinnen und der Teilnehmer aus Gymnasium und Realschule lasen zunächst einen bekannten und im Anschluss einen ihnen unbekannten Text aus dem aktuellen Jugendbuch Quinze jourspour réussir vor.

Weiterlesen: Vorlesewettbewerb in französischer Sprache

Landesentscheid „Schüler experimentieren" in Kassel

Kopernikusschülerin erreicht Platz 1 mit Forschungsprojekt zur Bestimmung der Jupitermasse 
Mit beharrlicher Arbeit an der Sache, mit Ausdauer und mit Begeisterung arbeitete Mia Bäumer über fast zwei Jahre an der selbst gestellten und auf den ersten Blick fast nicht lösbaren Aufgabe, die Masse des Planeten Jupiters möglichst nur durch eigene Beobachtungen zu bestimmen. Nächtelang wurde an den Teleskopen der Sternwarte der Kopernikusschule Freigericht beobachtet und fotografiert. Mit Unterstützung anderer Mitglieder der Astro-AG und ihres Betreuers, Physiklehrer Michael Pieke konnten so hochwertige Aufnahmen erstellt und ausgewertet werden. Die Begeisterung, auch für die Mathematik, ermöglichte dann Berechnungen, die tatsächlich zum gesteckten Ziel führten.

Weiterlesen: Landesentscheid „Schüler experimentieren" in Kassel

Kopernikusschüler im ZDF-Studio Mainz

Klassen erleben multimediale Info- und Erlebniswelt
Einer Einladung des ZDF folgten kürzlich gleich zwei Klassen der Kopernikusschule Freigericht und lernten das Zweite Deutsche Fernsehen als multimediale und spektakuläre Info- und Erlebniswelt kennen. 
Die Kinder der G6b blickten gemeinsam mit ihren Lehrern Thorsten Weitzel und Ute Dohn hinter die Kulissen des ZDF-Studios auf dem Mainzer Lerchenberg und erfuhren unter welchen Bedingungen Fernsehsendungen produziert und vorbereitet werden. Die Klasse R10a, die von Cornelia Rühl und Christoph Jöst begleitet wurde, hatte die Möglichkeit, bei der Aufzeichnung des Boulevardmagazins Drehscheibe dabei zu sein und anschließend mit ZDF-Intendant Thomas Bellut zu diskutieren.

Weiterlesen: Kopernikusschüler im ZDF-Studio Mainz

Kompetente Babysitter

Babysitterkurs an der Kopernikusschule Freigericht
„Da ich selbst Kinder habe, weiß ich, wie wichtig es ist, einen kompetenten Babysitter zu haben“, so Schulseelsorgerin Alexandra Pinkert. Deshalb bietet sie seit vielen Jahren einen Babysitterkurs in der Kopernikusschule Freigericht an. „Wie kann ich Kinder beschäftigen? Worauf muss ich besonders achten? Welche Gefahren lauern auf dem Spielplatz?“ Mit diesen und zahlreichen weiteren Fragen beschäftigten sich sechs Schülerinnen und ein Schüler des Jahrgangs 7. Sie nahmen begeistert und motiviert am zehnstündigen Babysitterkurs teil. 

Weiterlesen: Kompetente Babysitter