Besuch aus China

Chinesische Schülergruppe besucht die Kopernikusschule Freigericht
 
Anfang Februar erhielt die Kopernikusschule Freigericht einen Tagesbesuch von einer fast 40-köpfigen chinesischen Schülergruppe. Die Gruppe von der Dongcheng Mittelschule aus dem im südchinesischen Perlflussdelta gelegenen Dongguan erwiderte damit einen deutschen Besuch im vergangenen Herbst. Die vom Deutsch sprechenden chinesischen Reisebegleiter Jiangyu Wang und der Organisatorin Pu-Kleene begleitete Gruppe wurde in der Aula herzlich empfangen. Nach kurzen Reden von Schulleiter Ulrich Mayer, der selbst vor wenigen Jahren mit dem Oberstufenchor die chinesischen Partnerschulen besuchte, und dem chinesischen Delegationsleiter Zhao wurden Geschenke ausgetauscht und die chinesischen Schüler stellten in kurzen Präsentationen ihre Heimatstadt, ihre Schule und ihr Alltagsleben vor.
Im anschließenden Kochunterricht mit dem Motto "European Food" kochten die chinesischen Gäste und die Austauschschüler der Kopernikusschule zusammen die Gerichte für ein vielseitiges Mittagessen-Buffet. Dabei wurde intensiv auf Englisch kommuniziert, denn keiner in den beiden beteiligten Schülergruppen beherrschte die Muttersprache des Anderen. Unterstützt wurden die Schüler dabei von den Lehrkräften Angelika Priebsch und Dr. Michael Bauer.
Bei der Verdauung eines üppigen Essens kann etwas Bewegung nicht schaden und so war die nun durchgeführte Besichtigung der großen Schule sehr willkommen! Die deutschen Schülerinnen und Schüler führten ihre chinesischen Gäste u.a. in die Sternwarte, wo der zweimalige Chinafahrer Michael Pieke sowie Fabian Rode und Mia Bäumer, beide Schüler der Astronomie-Arbeitsgemeinschaft, die Beobachtungsgeräte vorstellten und besondere Blicke in den Himmel ermöglichten. Nach einem intensiven Schultag und einer herzlichen Verabschiedung traten die Gäste die Rückfahrt in ihre Unterkunft an. Bereits im Herbst 2018 begeben sich die nächsten Kopernikusschüler auf ihre Austauschfahrt ins fernöstliche China. 

Drucken E-Mail