Begegnungen

Erasmus+

Erasmus-Plus umfasst alle Bildungsprogramme der EU für die allgemeine und berufliche Bildung und ist ein Förderprogramm auch für Schülerinnen und Schüler, besonders an einer Europaschule.


Elvis Musikprojekt

Das Elvis Musikprojekt findet alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt. Im Rahmen des Projektes treffen sich Partnerschulen des Netzwerks „Elvis“ (Euro Link virtual international school) aus Deutschland, den Niederlanden, Spanien und Italien. An dem internationalen Projekt nehmen Schüler und Schülerinnen teil, die ein Orchesterinstrument spielen oder im Chor singen. Ziel des Projektes ist es, dass sich die Schüler untereinander kennen lernen, eine Woche gemeinsam musizieren und zum Abschluss des Projektes ein gemeinsames Konzert geben. So fördert das Projekt sowohl musikalische als auch interkulturell kommunikative Kompetenzen.

Das letzte gemeinsame Konzertprojekt wurde im Februar 2019 in der süditalienischen Stadt Lecce durchgeführt.


USA Austausch

Text folgt ....


Schüleraustausch Spanien

¡Vamos a España! Ab nach Spanien! So lautet das Motto für Spanischlernende der G10 / E-Phase mit dem Ziel, landestypische Einblicke in das spanische Leben zu erhalten und im Unterricht erworbene Fähigkeiten und Fertigkeiten in authentischer Umgebung anzuwenden. Gleichzeitig freuen wir uns darauf, den spanischen Schülerinnen und Schülern ein Eintauchen in die deutsche Kultur zu ermöglichen und dabei auch den Blick auf die eigene Sprache und Kultur zu erweitern. Für die Entwicklung von Offenheit, Akzeptanz und Toleranz unserer Schülerinnen und Schüler erleben wir die Begegnungsfahrt als eine große Bereicherung.


Ökologisches Austauschprojekt in Dänemark

Gemeinsam mit unserer Partnerschule aus Aalborg (Dänemark) findet im Juni 2019 zum ersten Mal das Ökologische Austauschprojekt in Form einer Meeresbiologischen Exkursion auf der dänischen Ostseeinsel Læsø statt. Von der Kopernikusschule nehmen der Wahlunterrichtskurs Ökologie der Jahrgangstufe 10 sowie Schülerinnen und Schüler aus den Grund- und Leistungskursen Biologie des Jahrgangs Q2 teil.


Schüleraustausch mit der Redmaid´s Highschool England

Der Schüleraustausch mit der englischen Redmaids‘ High School findet alle zwei Jahre für die Klassen G 8/9 statt. Bei den jeweils einwöchigen Aufenthalten in Freigericht und Bristol im Frühjahr mit Unterbringung in Gastfamilien stehen der Schulbesuch, kulturelle Exkursionen in die Umgebung sowie gemeinsame Projekte im Mittelpunkt. An dem Austausch mit der privaten Mädchenschule können auch Jungen teilnehmen.


Frankreichaustausch mit Saint Quentin Fallavier

Unsere Partnerschule befindet sich in Saint Quentin Fallavier – der Partnergemeinde Freigerichts – in der Nähe von Lyon. Die deutschen Schülerinnen und Schüler (der 7. Französischklassen) wohnen in Gastfamilien bei gleichaltrigen französischen Jugendlichen und nehmen am Familienleben teil. Die französischen Schüler werden ebenfalls eine Woche in ihrer deutschen Gastfamilien verbringen. Während der Woche sind neben der Teilnahme am Unterricht gemeinsame Veranstaltungen und Exkursionen geplant.


Frankreichaustausch mit Stiring-Wendel

Der Schüleraustausch mit Stiring-Wendel ist ein Projekt, das auf eine Partnerschaft über zwei Schuljahre angelegt ist. Schüler der Französischklassen 8 und 9 (G/R) gehen eine Partnerschaft mit der classe biculturelle in Stiring-Wendel in der Nähe von Metz/Frankreich ein. Von den zwei Begegnungen findet eine an einem Drittort statt, bei der anderen werden die Schüler in den Gastfamilien aufgenommen. Jeweils zu Beginn und Ende des Projekts treffen sich die beiden Gruppen im Rahmen eines Tagesausflugs auf einem Weihnachtsmarkt.


Austausch mit Gulpen in den Niederlanden

Der Schüleraustausch mit dem Sophianum Gulpen in der niederländischen Provinz Limburg findet alle zwei Jahre statt und gehört zu den am längst bestehenden Schüleraustauschen der Schule. An dem Austausch können Schüler und Schülerinnen der neunten Klasse teilnehmen. Bei den gegenseitigen Besuchen in den Niederlanden und Deutschland werden gemeinsame Projekte und Exkursionen durchgeführt. Während des Austauschs leben die Teilnehmer für eine Woche in Gastfamilien und lernen so die Kultur und Lebensgewohnheiten des Nachbarlands kennen.


Skifreizeit

Ansprechpartner: Frau Bischoff , Herr Kujawski

Die Ski-AG findet jedes Jahr schulformübergreifend für alle Interessenten der 8. Jahrgangsstufe statt. Neben den Theoriestunden stellt die Praxisfahrt Ende Januar das absolute Highlight der AG dar. Hier können die Teilnehmer zusammen mit ihren Klassenkameraden und Freunden unvergessliche Tage auf den Pisten und im Jugendhotel verbringen.


Schüleraustausch mit Italien

Andiamo in Italia! Ab nach Italien!

Im Jahrgang 10 und in der E-Phase haben alle Schülerinnen und Schüler, die an der Kopernikusschule Italienisch lernen, die Möglichkeit, im Rahmen eines Austausches nach Italien zu fahren. Das Ziel ist, landestypische Einblicke in das italienische Leben zu erhalten und die im Unterricht erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten in authentischer Umgebung anzuwenden. Natürlich freuen wir uns auch darauf, den italienischen Schülerinnen und Schülern ein Eintauchen in die deutsche Kultur zu ermöglichen und dabei den Blick auf die eigene Sprache und Kultur zu erweitern. Für die Entwicklung von Offenheit, Akzeptanz und Toleranz unserer Schülerinnen und Schüler erleben wir jede Begegnungsfahrt als eine große Bereicherung.


Gedenkstättenfahrt Auschwitz

Die jährliche Fahrt von 20 bis 25 SchülerInnen des Jahrgangs Q 4 nach Auschwitz und Krakau ist zu einem festen Bestandteil des Schulprogramms der Kopernikusschule geworden. Auschwitz ist mehr als ein Symbolort nationalsozialistischer Vernichtungspolitik. An keinem anderen Ort wird man so direkt und so intensiv mit dem Ausmaß des Terrors konfrontiert, der sich während der Herrschaft der nationalsozialistischen Diktatur ereignet hat.


Schüleraustausch mit China

Beim China-Austausch arbeiten mehrere hessische und chinesische Schulen zusammen. Die 14-tägige Austauschfahrt ins südchinesische Dongguan und nach Peking findet jährlich im Herbst statt. Nach 10 Tagen fliegen wir nach Peking und besichtigen u.a. die Verbotene Stadt und die Chinesische Mauer. Der chinesische Gegenbesuch findet im nächsten Sommer statt.


Israel Austausch mit Even Yehuda

Der englischsprachige Austausch richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe und der 10. Klassen. Ziel ist der interkulturelle Austausch zwischen den Gleichaltrigen der zwei Länder und das Kennenlernen der verschiedenen Kulturen durch das Leben in Gastfamilien und den Besuch von kulturell- und politisch relevanten Orten.
Neben dem jeweiligen Schul- und Unterrichtsbesuch in Deutschland und Israel stehen auch landeskundliche Aspekte auf dem Programm. So besuchen wir in Deutschland gemeinsam die Gedenkstätte Buchenwald und wandeln u. a. auf den Spuren Anne Franks in Frankfurt.

Neben dem Leben in der Gastfamilie lernen die deutschen Schülerinnen und Schüler auf den zehntägigen Austausch auf einer Fahrt durch Israel viele landeskundliche Höhepunkte Israels wie Jerusalem (mit Gedenkstättenbesuch Yad Vashem), das Tote Meer, Haifa, Massada und Tel Aviv kennen.


Schülerfahrt nach Tansania - Helfen macht Schule e.V.

Hilfe zur Selbsthilfe – unter diesem Motto gibt es bereits seit den 80er Jahren entwicklungspolitisches Engagement an der Kopernikusschule. Und seit über 20 Jahren bestehen enge Kontakte zu Partnerschulen in Tansania. Es finden Schülerfahrten in das ostafrikanische Land statt. Lehrer unserer Partnerschulen kommen zu Besuch an die Kopernikusschule und berichten in zahlreichen Klassen vom Alltag in ihrem Land. Und durch den jährlichen Adventsbasar der 6. Klassen zugunsten von Helfen macht Schule e.V. ist jeder Kopernikusschüler mindestens einmal in dieses Projekt eingebunden.